Katharine Loster

Die Kinderbuchautorin. Ich kenne ja schon Cherry Loster, die Krimiautorin, die an ihrem ersten Soloprojekt mit einer gefährlich Wiener Giftmischerin schreibt. Vor allem kenne ich Cherry Loster, die mit mir zusammen an "Das Spanische Schwert - Rich & Cherry in New Orleans - " schreibt. Eine wundervolle Krimipartnerin mit einem schier unerschöpflichen Pool an Ideen und unglaublich viel Phantasie. Die Zusammenarbeit kann ich mir nicht besser vorstellen und ich glaube, wir werden noch einige Projekte gemeinsam machen. Die Kinderbücher ist Katharines Reich - und was brauchen Kinder? Ideen und Phantasie! Eine tolle Autorin!

Jahresrückblicke - yeah! Rankings - yeah! - Best of - yeah! Nicht?
Weiter mit den AutorInnen, von denen ich was gelesen habe, das mir gefiel, ohne dass es ein dazugehöriges Buch gäbe.

Und da möchte, will und muss ich Katharine Loster nennen. Genauer gesagt eigentlich Cherry Loster, denn Katharine ist ja die Kinderbuchautorin und aus dem Alter, dass ich da Verwendung für hätte …

Wie die meisten inzwischen sicher wissen, schreiben Cherry und ich gerade einen Gemeinschaftskrimi, der in New Orleans spielt. Mal abgesehen davon, dass sie mir Vorlagen gibt zu Kapiteln, die ich ohne sie hätte schreiben können und mal abgesehen davon, hat sie einen richtig mutigen, witzigen und damit coolen Style. Auf eine Frage, wie lösen wir dieses oder jenes Problem, kann man allerdings schon mal fünf Antworten kriegen, "so für den Anfang". Ich bin sicher, wer mit so einer Phantasie und Ideenreichtum ausgestattet ist, wird auch hervorragende Kinderbücher schreiben! Und 2017 könnt ihr dann hoffentlich mal was aus dem Bereich "Krimi" von ihr lesen!

https://www.facebook.com/KatharineLosterFantasyimKinderbuch/

https://www.lovelybooks.de/autor/Katharine-Loster/

"Maxl und die blaue Zauberblume" ist für Jungen und Mädchen ab ca. 4 bis 5 Jahren zum Vorlesen geeignet, ist das gemütlichste und ruhigste Buch aber trotzdem anspruchsvoll vom Text. "Franzl und der grüne Stern" ist für Jungen und Mädchen ab 5 Jahren zum Vorlesen und Selberlesen - einfach lustig und fröhlich. "Liesl und die Magie des reinen Herzens" ist eher für Mädchen und ab 6 Jahren zum Vorlesen und Lesen geeignet.

UND: Meine Kinderbücher sind schwierig zu lesen - mit langen Sätzen, vielen fantastischen Ausrufen und Worterfindungen und allerlei anderen seltsamen Dingen.

Hier eine klitzekleine Leseprobe aus "Liesl und die Magie des reinen Herzens":

... Liesl wusste immer noch nicht, was es bedeutete, eine reine Seele und ein reines Herz zu haben. Viel wichtiger war, was dieser Wassernymph von ihr wollte. Langsam wurde sie ungeduldig. Mit zusammengezogenen Augenbrauen stand sie vor ihm. Die Arme vor der Brust verschränkt und mit der rechten Fußspitze auf den Boden klopfend, rief sie mit patziger Stimme: „Na und? Dann habe ich eben eine reine Seele! Auch gut! Was ist denn nun das, was du von mir willst? Spuck’s endlich aus!“
Vincents goldene Augen wurden dunkel und das türkisblau seiner Haut schien zu verblassen. Seufzend sank er auf einen Stein und begann von seinem Verhängnis zu erzählen ...


powered by Beepworld